Artikel
0 Kommentare

Danke für 4,5 schöne Jahre!

„Nein!“, werdet ihr rufen. Oder denken: „Das habe ich schon fast geahnt.“

Ja, um die Minimalistenfreun.de ist es sehr ruhig geworden. Wir haben in den letzten 4,5 Jahren 175 Beiträge veröffentlicht, die nach wie vor Aktualität haben: Minimalismus von allen Seiten betrachtet, eigene Erfahrungen, Tipps & Tricks, Buchvorstellungen – wir haben alles bedient. Doch wie das halt so ist: das (minimalistische) Leben geht weiter. Wir haben noch immer unsere Prinzipien und gehen mit unserer minimalistischen Sicht an die Dinge heran, doch es haben andere Projekte unser Herz errungen und wir können uns nicht dazu durchringen, bereits geschriebene Sachen dreimal zu wiederholen und im neuen Kleid zu verpacken nur um der Besucher und des Website-Traffics Willen. Dafür sind wir dann doch zu minimalistisch ;)

Kurzum: Es gibt von unserer Seite erstmal nichts mehr zum Thema Minimalismus zu sagen. Wir mögen ihn, wir leben ihn – aber es passieren keine weltbewegenden neuen und berichtenswerten Dinge, die wir teilen könnten. Ihr kennt das sicher: manchmal plätschert man einfach so dahin ;)

Keine Sorge: wir löschen nichts und ihr werdet nicht in ein großes, dunkles Loch fallen. Das Minimalistenforum bleibt natürlich weiterhin bestehen und hier auf dem Blog könnt ihr alles lesen und spannende Beiträge euren Freunden schicken oder selbst noch einmal nachlesen, was ihr besonders hilfreich fandet. Hier ist eine Übersicht mit Beiträgen zum Einstieg in den Minimalismus.

Falls ihr etwas auf dem Herzen habt, könnt ihr uns weiterhin kontaktieren. Wenn ihr gern etwas schreiben wollt, dann schickt uns euren Vorschlag für einen Gastbeitrag! Und es steht sicher nicht außer Frage, dass wir selbst mal wieder schreiben, doch das lassen wir uns offen :)

Danke für die Treue, danke für die Inspiration und danke fürs Lesen :)

Die Minimalistenfreun.de Silke, Kati, Liz und Dori

Artikel
0 Kommentare

Der Minimalist – eine Übersicht

Wie ist der eigentlich so, dieser Minimalist? Habt ihr schon mal versucht, diese Frage zu beantworten, wenn euch Freunde oder Familie fragen, was denn ein Minimalist ist? Habt ihr vielleicht schon viel zu oft antworten müssen? Dann haben wir hier genau das richtige für euch, nämlich eine (nicht ganz ernst zu nehmende) Übersicht zu allen Merkmalen des 1A-Minimalisten. Fühlt euch frei, diese Auflistung an Freunde und Verwandte zu verteilen ;)

[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Minimalistische Putzmittel

Die Putzmittelflut

Fensterreiniger mit Zitrusduft, Bodenreiniger mit Apfelduft, Spülmittel, Geschirrspülmittel (Pulver, Gel, Tabs), Klarspüler, Spiegelreiniger, Badreiniger, Armaturenreiniger, Marmor-, Fliesen- Teppichreiniger… Für jede Stelle in der Wohnung gibt es ein speziell dafür designtes Putzmittel. Jedes Material, jedes Zimmer, jedes Möbelstück und jeder Teller kann – so wird es zumindest in Werbungen, auf Plakaten und auch oft von Freunden – mit einem speziellen Putzmittel noch viel besser gereinigt und gepflegt werden, als man es vorher tat. Natürlich geht es mit dem neuen Mittelchen schneller, gründlicher, sauberer, einfacher – einfach besser. Wozu mit dem Allzweckreiniger putzen, wenn es doch sauberer werden kann – und das in kürzerer Zeit?
[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Halbjahresrückblick unserer Ziele für 2015

Was ist aus unseren Vorsätzen geworden?

Was ist eigentlich aus unseren minimalistischen Zielen für 2015 geworden? Anfang Januar kam unser Beitrag zu diesem Thema online und Kati, Liz und Dori äußerten sich dazu, was sie sich für das Jahr 2015 vornehmen möchten. Im heutigen Beitrag möchten wir eine Halbjahresbilanz zu unseren Zielen ziehen und schauen, wie wir vorangekommen sind und ob sich bereits neue Ziele ergeben oder ob wir alte Ziele aufgegeben haben.
[Weiterlesen]

Artikel
4 Kommentare

Plötzlich Minimalist? Ein Interview mit Peter

Heute zeigen wir euch, wie Peter* auf sehr drastische Weise zum Minimalismus fand. Nachdem sein per Mail mitgeteiltes Lob an unseren Blog einer sehr langen Bearbeitungszeit unsererseits unterlag (Asche auf unser Haupt!), kamen wir ins Gespräch und durften ihm einige Fragen stellen, welche er uns an einigen heißen Sommertagen im Juli 2015 beantwortete.

Wir haben uns dazu entschlossen, das Interview unverändert zu lassen, da wir von Peters „Schreibe“ und seiner Offenheit so begeistert sind und euch die positive Stimmung, die einen beim Lesen ergreift, nicht vorenthalten wollen :)
[Weiterlesen]